In der heutigen Zeit des immer schneller werdenden Alltags und großer Veränderungen sind wir Zeugen, dass täglich neue verschiedene Diätpillen auftauchen, weswegen es immer schwieriger wird zu entscheiden, welche von ihnen wirklich wirksam sind, welche weniger und welche wir wegen ihrer schädlichen Nebenwirkungen lieber ganz meiden sollten. Da, wie wir schon sagten, jeden Tag neue Pillen, Teesorten, Tropfen und andere Diätprodukte auftauchen und wieder verschwinden, können wir „gewöhnlichen“ Menschen diesem Tempo einfach nicht nachkommen, alle nötigen Infos sammeln oder sie beim Hersteller holen. Für neue „revolutionäre“ Pillen ist es manchmal sehr schwer, überhaupt unabhängige Einschätzungen oder Feedback von Nutzern zu bekommen, außer den wenigen auf der Seite des Herstellers selbst. Das ist einer der Gründe, warum Seiten wie unsere sehr von Vorteil sind und Ihnen helfen können, die große Auswahl an Produkten zu sortieren und das beste Produkt für sich zu wählen.

Es ist sehr wichtig, die beste Entscheidung über bestimmte Pillen zu treffen. Dazu braucht man die richtigen Infos. So kann man sich selbst davon überzeugen, ob das Produkt unserer Wahl auch das richtige ist, nicht dass man wegen eigener Wissenslücken ein wirkungsloses oder sogar gesundheitsschädliches Produkt wählt. Die besten Diätpillen sollten diejenigen sein, die schnelle Resultate in kurzer Zeit liefern. Dabei sollten die Resultate dauerhaft sein, ohne die verlorenen Kilos schnell wieder draufzuhaben. Da es aber unmöglich ist beide Eigenschaften in einem Produkt zu finden, müssen wir Prioritäten setzen. Natürlich ist nicht nur die Wirksamkeit wichtig. Ihre Sicherheit bleibt das Wichtigste. Deswegen nennen wir auf unserer Seite einige Diätpillen, die Sie lieber meiden sollten, weil sie die nötigen klinischen Untersuchungen nicht bestanden haben und deswegen vielleicht schädliche Nebenwirkungen verstecken. Wir weisen Sie hier auch darauf hin, welche Pillen geeigneter für Männer und welche besser für Frauen sind.

Worauf müssen wir achten, wenn wir Diätprodukte im Internet kaufen?


Hört sich zu gut an, um wahr zu sein?

magische DiätpillenWenn man auf der Suche nach wirksamen Diätpillen ist und dazu verschiedene Internetseiten durchblättert, kann es oft passieren, dass man „magische“ Pillen findet, die schnelle Resultate versprechen und wie von Zauberhand unser Übergewicht verschwinden lassen wollen. Und all das ohne körperliche Anstrengung? Zu einfach, um wahr zu sein... Werbung für Diätpillen im Internet enthält oft unklare Informationen und übertriebene Versprechungen, die eigentlich nur einen bewerbenden Hintergrund haben. Außer solchen, gibt es auch sehr viel schlimmere Fälle, wo Kunden mit falschen Versprechungen betrogen werden, wie z.B. bei den Angeboten von Xipisan, welche auf Antrag des Verbraucherschutzes der Europäischen Union abgeschafft werden mussten. Manche Unternehmen manipulieren ebenso Fakten, um ihre Produkte interessanter für den Kunden zu machen. Ein solches Unternehmen ist z.B. XLS Medical, das auf seinen Seiten dreifach schnellen Gewichtsverlust verspricht, dabei aber nirgendwo erwähnt- 3X mehr als was? Beim Lesen der Seite wird diese Behauptung dann von der Tatsache untermauert, dass die Einnahme von XLS in Kombination mit mehr körperlicher Aktivität und einer strengen Diät zu mehr Erfolg führt als Training und Diät allein. All die genannten Tatsachen basieren auf klinischen Nachweisen, die in der Tat zeigen, das XLS Medical den Gewichtsverlust beschleunigen kann. Diese Infos werden aber übertrieben ausgenutzt, um den Wert der Pillen zu steigern.


Die besten Produkte werden mit klinischen Test untersucht


Klinische Experimente mit FreiwilligenKlinische Tests sind ein wichtiger und unentbehrlicher Teil der Verbesserung gegenwärtiger Medikamente, sowohl der synthetischen, als auch der natürlichen. Wenn die Rede von Diätpillen ist, sind immer noch die Experimente mit Freiwilligen am besten, die in zwei Gruppen aufgeteilt werden, von denen eine die echten Präparate einnimmt, während es die andere mit Placebos versucht, wobei keine von beiden Gruppen genau weiß, was sie einnimmt. Solange sie von respektablen Institutionen (meist Universitäten) durchgeführt werden, bringen uns solche Arten von Untersuchungen die präzisesten Infos über die Wirksamkeit der einzelnen Präparate. Infos über viele verschiedene klinische Untersuchungen werden Sie mit der Zeit auf unseren Seiten finden, aber auch auf den Seiten einzelner Produkte und Institutionen, die solche und ähnliche Tests durchführen. Klinische Tests beziehen sich entweder auf das ganze Präparat, oder auf nur einen seiner Wirkstoffe. Obwohl solche Untersuchungen sehr von Nutzen sein können, sollte man trotzdem selber auf den Unterschied zwischen der Menge an aktiven Wirkstoffen im einzelnen Präparat und der im Test genutzten Menge achten. Genau aus diesen Gründen passiert es, dass die Testresultate von den Wirkungen im echten Leben sehr weit weg fallen. Das merkt man vor allem bei nachgemachten Produkten (z.B. Diätprodukte aus der Pflanze Hoodia Gordoni, bei der die Menge an aktivem Wirkstoff von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ist).



Wirksamkeit!

Effektiver GewichtsverlustZum Leid Vieler erreicht man Resultate beim Abnehmen nur durch Kombination der drei wichtigsten Punkte, und zwar: Diätpillen einnehmen, sich ausgewogen ernähren und regelmäßiges Training betreiben. Doch manche Diätprodukte sind eben wirksamer als andere. Das sind Präparate, die mehr aktive Wirkstoffe enthalten als andere, die s.g. multifunktional wirkenden Pillen. Sie weisen bessere Resultate auf, weil sie mehr als nur einen aktiven Wirkstoff bieten. Ebenso sind Produkte mit höheren Mengen an aktivem Wirkstoff immer erfolgreicher. Die Wirksamkeit der einzelnen Produkte können Sie selber unterscheiden, indem Sie Studien unabhängiger klinischer Untersuchungen darüber lesen, oder aber die Erfahrungen der Nutzer selbst in Betracht ziehen, welche Sie in unabhängigen Foren, wie forum.hr, finden.



Mögliche ungewollte Nebenwirkungen

Generell werden alle Reaktionen auf pharmazeutische Produkte, die nicht als Sinn und Zweck des Produkts gelten, als ungewollte Nebenwirkungen gesehen. So auch bei Diätpillen. Diätpillen ungewollte NebenwirkungenDie Nebenwirkungen reichen von geringen unangenehmen Beschwerden bis hin zu Kopfschmerzen und erhöhtem Risiko zu Nieren- und Leberversagen. Diätprodukte, die keine klinischen Tests durchlaufen, können ernste und unangenehme Nebenwirkungen verursachen und sollten zur eigenen Sicherheit lieber gemieden werden. Die meisten Diätprodukte mit möglichen schädlichen Nebenwirkungen sind verboten oder werden nur mit ärztlicher Einverständnis herausgegeben, und auch das nur, wenn es sich um sehr übergewichtige Patienten handelt, die sich aufgrund ihrer Körpermasse in Lebensgefahr befinden. Als solches Präparat gilt Orlistat, ein Medikament auf Rezept, das Enzyme bindet und auf diese Weise im Magen die Fettverarbeitung verhindert, was wiederum zu schnellem Gewichtsverlust führt. Der größte Nachteil dieses Medikaments sind natürlich seine nicht zu unterschätzenden Nebenwirkungen, wie Durchfall und erhöhtes Risiko akuten Nieren- und Leberversagens. Deswegen wird seine Anwendung nur als letzter Ausweg genutzt.
Heutzutage sind auf dem Markt verschiedene Diätpillen vertreten, die mit Herzerkrankungen und Schlaganfällen verbunden sind und sogar zum Tod führen können. Solche Tabletten sind auf allen europäischen Märkten verboten, jedoch kann man sie leider auf dem weniger kontrollierten Online- Schwarzmarkt immer noch problemlos besorgen. Obwohl sie sehr wirksam sein können, sollte man sie sicherlich aufgrund der oben genannten schwerwiegenden Folgen meiden. Schließlich bleibt noch zu erwähnen, dass auf der Basis solcher verbotenen Substanzen, wie Phentermin, auch ganz legale Produkte entstanden sind, wie zum Beispiel die Diätpillen Phen375. Doch selbst sie werden mit unangenehmen Nebenwirkungen verbunden, die aber glücklicherweise nicht so stark sind und auch nicht so häufig auftreten.



Die besten Tabletten für´s Geld

beste Preis kaufen Auf keinen Fall sollte man den Preis pro Pille berechnen, sondern nach täglichem Bedarf an diesen (oder monatlich). Das ist aus dem Grund vorteilhaft, weil manche Tabletten mehrmals täglich eigenommen werden müssen, wie z.B. die als Fettverbrenner wirkenden Tabletten oder Appetitzügler. Diätpillen können schnell über 100 € im Monat kosten, was eine erhebliche Investition darstellt, besonders, wenn man sie über einen längeren Zeitraum hinaus einnehmen will. Manche Diätprodukte werben mit langsam wirkenden Effekten oder “Wirkung nach einiger Zeit“, jedoch ist auch hier zu erwarten, dass, wenn wir nach zwei oder drei Wochen keine Resultate sehen, die Produkte wahrscheinlich wirkungslos sind und leider nicht wie versprochen “auf einmal“ anfangen zu wirken. Gewichtsverlust sollte kontinuierlich und stetig sein, was bedeutet, dass man etwa 1-1.5 Kilo pro Woche verlieren sollte.



Tabletten die keinen Einfluss auf die Rückkehr der Körpermasse nach der Diät nehmen

Diät-Pillen beeinflussen Ihren Körper, indem sie die Prozesse im Körper verändern, um so eine größere Menge an Kalorien zu verbrennen, als Sie es sonst können. Dieser Prozess ist auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, und zwar so lange die Einnahme der Diätpillen dauert. Sobald man diese absetzt, funktioniert der Körper wieder in seinem gewohnten Rhythmus. Das verlorene Gewicht taucht wieder auf. Die Rückkehr aller verlorenen Kilos ist tatsächlich sehr häufig bei der Einnahme von Diätpillen und extremem Gewichtsverlust zu beobachten. Das passiert, weil der Körper versucht die verlorenen Nährstoffe erneut zu sammeln und sich auf eventuellen neuen Mangel an Nahrung vorzubereiten. Plötzliche Gewichtszunahme nach Absetzen der Diätpillen kann aber auch als Resultat schlechter Gewohnheiten und unausgewogener Ernährung auftreten.
Gewichtsverlust und ErnährungsgewohnheitenDie besten Diätpillen helfen dem Nutzer, seine Ernährungsgewohnheiten umzustellen, um mit Hilfe ausgewogener Ernährung und gesunden Nährstoffen den Jo Jo Effekt zu umgehen und die verlorenen Pfunde nicht gleich wieder draufzuhaben. Pillen als Appetitzügler könnten hierbei sehr vorteilhaft sein, weil sie helfen weniger zu essen und kleinere Portionen zu genießen. Die Nutzer solcher Pillen werden wahrscheinlich auch nach Absetzen der Präparate die Gewohnheit der kleineren Portion behalten.
Fettbinder können ebenfalls dabei helfen, die Auswahl unserer Nahrung zu überdenken, um ungewollte Effekte und Nebenwirkungen zu vermeiden. Das bezieht sich besonders auf Essen mit hohem Fettgehalt, weil während der Einnahme von Fettbindern in Kombination mit fettiger Nahrung Nebenwirkungen wie Durchfall, fettiger Stuhlgang oder sogar fettige Flecken auf der Unterwäsche auftreten können. Um Verstopfungen während der Einnahme von Fettbindern zu vermeiden, sollte man ausreichend Wasser trinken, was Sie natürlich aus sonst als (gesunde) Gewohnheit aufnehmen sollten.



Sonstige Gründe und individuelle Anforderungen

Wie nimmt man natürlich abEs gibt unzählige von Umständen, die man bei der Wahl der passenden Diätpillen beachten sollte. Nicht alle beziehen sich immer auf das Produkt selbst oder seine Eigenschaften. Der zweite Teil bei der Wahl der richtigen Pille ist die Berücksichtigung individueller Anforderungen des einzelnen Nutzers. Alter, Geschlecht, Gesundheitsprobleme und das Startgewicht sind sehr wichtige Umstände bei der Wahl der passenden Diätpillen. Auch das Wunschziel des einzelnen Nutzers und der Grund für die Einnahme von Diätpräparaten spielen eine große Rolle. Ebenso wie die Menge an , die man investieren kann und möchte.
Schell abnehmen Beispielsweise wirken die Diätpillen Orlistat (nur auf Rezept bei einem BMI (Body-Mass-Index) von 30 oder mehr erhältlich) sehr langsam und sollten über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden, um für aussagekräftige Ergebnisse zu sorgen. Ihre Verwendung ist nicht für Patienten mit normalem Übergewicht, die schnelle Ergebnisse wollen, gedacht (z.B. 5 Kilo vor der Hochzeit verlieren). Viel besser geeignet wäre hier ein Produkt, das schnell wirkt, die Ernährung ergänzt und das körperliche Training ankurbelt. Es sollte ein schnell erhältliches Produkt mit wenig Nebenwirkungen sein. So ein Produkt wäre beispielsweise Capsiplex, das als Stoffwechselbeschleuniger und Fettverbrenner bekannt ist. Es ist aber nicht für den längeren oder sogar dauerhaften Gebrauch bei übergewichtigen Verbrauchern geeignet, weil es keine dauerhaften Resultate bringt.



Alter

Gewichtsverlust PräparatenDas Alter ist ein wichtiger Punkt, sowohl beim Gewichtsverlust, als auch bei der Gewichtszunahme und sollte bei der Auswahl ihrer passenden Diätpille auf jeden Fall beachtet werden. Je älter wir werden, desto langsamer wird unser Stoffwechsel, weswegen wir in reiferen Jahren sehr schwer Gewicht loswerden können. Aus diesem Grund sollten ältere Nutzer Produkte wie Stoffwechselbeschleuniger nutzen und Pillen wählen, die eine geringere Kalorieneinnahme versprechen, wie z.B. Appetitzügler und Fettbinder, oder sogar Stoffwechsel unterstützende Produkte in Kombination mit den anderen Präparaten.



Allgemeines

Wirksamkeit von Forschern erwiesenDie Menge an Gewicht, die man durch irgendwelche Schlankheitsmittel verliert, ist von Person zu Person aufgrund individueller Unterschiede verschieden. Menschen, die einige Kilo zu viel auf die Waage bringen bei einem BMI unter 25 verlieren wahrscheinlich langsamer und schwieriger an Gewicht, als Personen mit ausgeprägtem Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit. Der Grund dafür ist unser Stoffwechsel. Die Geschwindigkeit unseres Stoffwechsels hängt von verschiedenen Umständen wie Startgewicht, körperliche Aktivität, Ernährung, Alter und Körpertemperatur der Person ab. Auch die weltweit wirksamsten Diätpillen würden bei manchen Nutzern besser, bei anderen schlechter wirken. Darum können wir sagen, dass die beste Diätpille jene ist, die den Bedürfnissen des einzelnen Nutzers nachkommt, sicher und zuverlässig ist. Im Idealfall sind die besten Diätpillen klinisch getestet und ihre Wirksamkeit von Forschern erwiesen. Ebenso gilt, dass gute Diätpillen positives Feedback von zufriedenen Nutzern vorweisen müssen, die wir als Kunden in unverbundenen Bewertungen in Internetforen lesen können.

 

.